Persönliche Fahrzeugeinstellungen

Mit Hilfe dieser Sätze können Sie bestimmte Funktionen zu Ihrem Fahrzeug hinzufügen und ändern, wie z. B. Alarm, Entriegelung und Sitztemperatur.

FUNKTION FÜR ENTRIEGELUNG1

2-Stufen-Entriegelung

Art.- Nr.Beschreibung
9499637US/CA-Funktion

Direktaufschließen

Art.- Nr.Beschreibung
9499636EU-Funktion

Bietet die Möglichkeit, die Aufschließfunktion des Fahrzeugs zu ändern.

Direktaufschließen bedeutet, dass alle Türen und die Heckklappe/der Kofferraum beim ersten Druck auf die UNLOCK-Taste der Fernbedienung entriegelt werden.

Bei der 2-Stufen-Entriegelung wird nur die Fahrertür entriegelt, wenn die UNLOCK-Taste der Fernbedienung zum ersten Mal betätigt wird. Erst ein zweites Drücken entriegelt auch die übrigen Türen. Bisher wurden alle Fahrzeuge für USA/Kanada mit 2-Stufen-Entriegelung ausgeliefert.

Die für die übrigen Länder gebauten Fahrzeuge haben ab Werk eine Direktaufschließung.

---------------------------------------------------------------------------------

FUNKTION FÜR QUITTIEREN DER BLINKER¹

Art.- Nr.Beschreibung
9499397Quittieren der Blinker / Hinzufügen
9499398Quittieren der Blinker / Entfernen

Bietet die Möglichkeit, das visuelle Bestätigungssignal Ihres Fahrzeugs nachträglich hinzuzufügen oder zu entfernen.

Die Funktion beinhaltet, dass wenn alle Türen geschlossen sind die Blinker des Fahrzeugs, beim Abschließen einmal und beim Aufschließen zweimal blinken.

---------------------------------------------------------------------------------

FUNKTION FÜR AUTOMATISCHE VERRIEGELUNG -06¹

Art.- Nr.Beschreibung
8637408Automatische Verriegelung / hinzufügen
8637409Automatische Verriegelung / entfernen

FUNKTION FÜR AUTOMATISCHE VERRIEGELUNG 07-

Ab Modelljahr 07 wird die Funktion über die Zentralverriegelungstaste an der Fahrerseite aktiviert/deaktiviert. Die Funktion wird ein- bzw. ausgeschaltet, indem die Taste in Zündstellung I oder II länger als fünf Sekunden gedrückt gehalten wird.

Ermöglicht es, nachträglich die Funktion Automatische Verriegelung im Fahrzeug hinzuzufügen oder zu entfernen.

Diese Funktion bedeutet, dass die Türen automatisch in normal abgeschlossener Position (nicht in blockierter Position) verriegelt werden, wenn die Geschwindigkeit 7 km/h übersteigt.

Wenn die Türen unterwegs mit der Taste der Zentralverriegelung entriegelt werden, bleiben sie entriegelt, bis die Zündung ausgeschaltet wird.

Wird eine Tür mit Hilfe der Schließtaste entriegelt oder dadurch, dass die Tür beispielsweise beim Aussteigen von innen geöffnet wird, wird die Tür erneut verriegelt, wenn die Geschwindigkeit 7 km/h übersteigt.

Eine offene Tür wird nicht abgeschlossen. Die Türen werden nicht automatisch aufgeschlossen, wenn die Geschwindigkeit unter 7 km/h fällt.

---------------------------------------------------------------------------------

FUNKTION FÜR ALARMAKTIVIERUNG/-DEAKTIVIERUNG¹

Art.- Nr.Beschreibung
9499266Alarmaktivierung/-deaktivierung über Türschlösser / Hinzufügen
9499267Alarmaktivierung/-deaktivierung über Türschlösser/entfernen

Bietet die Möglichkeit, im Nachhinein die Funktion Aktivierung/Deaktivieren der Alarmanlage über die Türschlösser des Fahrzeugs hinzuzufügen oder zu löschen.

HINWEIS! Die Funktion Alarmaktivierung/-deaktivierung sorgt für eine Beeinträchtigung des Diebstahlschutzes, da dann ein weiterer Weg besteht, die Alarmanlage zu deaktivieren. Diese Funktion ist von den Versicherungsgesellschaften in SE, NO, FI, DK, BE, FR, GB nicht zugelassen. Bitte prüfen Sie, welche Vorschriften für Ihre Versicherung gelten.

---------------------------------------------------------------------------------

FUNKTION FÜR SITZTEMPERATUR¹

Art.- Nr.Beschreibung
8651379Hohe Sitzheizungstemperatur, 36-43 °C
8651382Mittlere Sitzheizungstemperatur, 32-38 °C
8651385Niedrige Sitzheizungstemperatur, 28-35 °C

Bietet die Möglichkeit, im Nachhinein die Temperatur der Sitzheizung Ihres Fahrzeugs zu ändern. Diese Temperaturangaben sind Richtwerte für reduzierte bzw. hohe Heizleistung. Für Nordeuropa gefertigte Fahrzeuge werden normalerweise mit 30-36°C als niedrigsten bzw. hohen Temperaturwert ausgeliefert.

---------------------------------------------------------------------------------

VERÄNDERUNG DER AKTIVIERUNGSLOGIK DER EINPARKHILFE¹

Es besteht die Möglichkeit, die Aktivierungslogik der Einparkhilfe über VIDA zu ändern. Eine solche Änderung führt dazu, dass die Einparkhilfe bei 15 km/h genau wie in der Originalausführung ausgeschaltet wird. Jedoch ist erforderlich, dass entweder die Taste gedrückt oder der Rückwärtsgang eingelegt wird, um das System erneut zu aktivieren. Es reicht demnach nicht aus, wie in der Originalausführung auf unter 10 km/h zu verzögern, um das System erneut zu aktivieren. Das System ist bei einem neuen Fahrzyklus immer eingeschaltet.

  1. Wird gemäß separatem Verfahren bestellt und mit Hilfe von VIDA heruntergeladen.
Zuletzt aktualisiert: 4/24/2019