Kraftstoffbetriebene Standheizung, allgemeine Beschreibung

Heizung

Mit einer kraftstoffbetriebenen Standheizung setzt man sich auch an kalten Wintertagen immer in ein behaglich warmes Auto, wenn dieses im Freien steht1. Für Benzin- und Dieselfahrzeuge erhältlich. TÜV-zugelassen.

Motorvorwärmer

Ein bereits vorgewärmter Motor bietet folgende Vorteile:

  • das Fahrzeug stößt weniger schädliche Abgase aus,

  • das Fahrzeug verbraucht deutlich weniger Treibstoff,

  • der Motor wird geschont

Fahrzeuginnenraumheizung

Erwärmt das Wasser und pumpt dieses durch das herkömmliche Wärmesystem des Wagens. Gleichzeitig schaltet sich die Innenbelüftung ein, die die Wärme gleichmäßig im Innenraum verteilt.

Damit hat das Fahrzeug schon beim Start einen warmen Motor und eine behagliche Innentemperatur:

  • die Insassen setzen sich in ein aufgewärmtes Auto, wodurch die Unterkühlungsgefahr sinkt,

  • es muss kein Eis von den Scheiben gekratzt werden

Technische Informationen

Wird einfach unter dem linken vorderen Kotflügel montiert und an die Bordelektrik des Fahrzeugs angeschlossen. Die Heizung ist vollauf in die Bordelektrik integriert, was eine exzellente Kommunikation zwischen Fahrzeug und Heizung gewährleistet. Dies hat folgende Vorteile:

  • Bei einem Fehlercode, beispielsweise wenn die Heizung nicht startet oder unabsichtlich gestoppt wurde, werden am Kombiinstrument des Fahrzeugs Informationen in Textform angezeigt.

  • wenn die Batteriespannung schwach ist, startet die Innenbelüftung nicht, um das Entladen der Batterie zu verhindern. Der Motor wird jedoch immer noch erwärmt

  • bei niedriger Batteriespannung startet die Standheizung nicht, damit die Batterie für das Anlassen des Motors ausreichend Leistung bringt.

  • die Zusatzheizung startet nicht, wenn der Kraftstoffstand im Tank zu niedrig ist.

  • die Zusatzheizung wird automatisch abgeschaltet, wenn einer der Airbags ausgelöst wurde.

  • das Steuergerät ist für effektive Verbrennung optimiert,

Zeitschaltuhr (Timer)

Ein separater Timer ist nicht erforderlich. Die Funktion wird mit Hilfe eines Softwaredownloads installiert: Heizung & Timer, Applikation2.

Fahrzeuge mit einer ab Werk montierten Zusatzheizung werden einfach auf Standheizung aufgerüstet: Timersystem².

Die Zeitschaltuhr wird einfach über einen Ring am Lenkstockhebel (Blinkerhebel) betätigt, wie der Bordcomputer selbst. Der Lenkstockhebel kommt vor, wenn das Fahrzeug nicht mit Bordcomputer ausgestattet ist.

Restwärmeheizung

Diese Funktion ermöglicht es, die Kraftstoffheizung als sog. Restwärmeheizung zu betreiben. Bei dieser Funktion kann das Kühlmittel nach dem Abstellen des Motors für etwa weitere 20 Minuten zirkulieren. Auf diese Weise kann der Fahrzeuginnenraum für bis zu 20 Minuten nach dem Abstellen des Motors mit Wärme versorgt werden. Ideal für Taxis, die auf Kunden warten. Dies ist auch besser für die Umwelt, da der Motor nicht mehr im Leerlauf betrieben zu werden braucht, um den Fahrzeuginnenraum zu beheizen.

Fernbedienung für Heizung

Eine praktische Fernbedienung, wodurch die Heizung mühelos eingeschaltet werden kann, ohne zum Auto gehen zu müssen. Sendergesteuert mit einer Reichweite von 600 Metern (ohne Hindernisse). Ein praktisches Zubehör - besonders an kalten Wintertagen.

  1. ACHTUNG! Die Standheizung darf nicht in einer Garage ohne ausreichende Belüftung verwendet werden. Der Betrieb ist auch an Tankstellen untersagt.
  2. Wird gemäß separatem Verfahren bestellt und mit Hilfe von VIDA heruntergeladen.
Zuletzt aktualisiert: 4/24/2019