Aluminiumfelgen, allgemeine Beschreibung

Aluminiumfelgen senken meistens das ungefederte Gewicht der Radaufhängung im Vergleich zu entsprechenden Stahlfelgen.

Somit wird es für Federung und Stoßdämpfer einfacher sicherzustellen, dass die Räder guten Kontakt zur Fahrbahn haben. Das Ergebnis sind bessere Fahreigenschaften und mehr Fahrfreude.

- Design der Felge

Das Design der Felge soll die Optik des Fahrzeugs aufwerten und zu seinem Exterieur passen. Um Felgen für die unterschiedlichsten Kundenwünsche anbieten zu können, die den meisten Fahrzeugmodellen passen, werden sie in verschiedenen Stilrichtungen angeboten. Eine Felge kann diskret, elegant, ausdrucksstark oder sportlich/robust sein oder auch zwei Stile mischen. Ein ansprechendes Design genügt jedoch nicht, damit eine Aluminiumfelge als Volvo-Originalfelge durchgeht, ihre übrigen Eigenschaften sind mindestens genauso wichtig.

- Das Material ist wichtig

Damit die gewünschten Eigenschaften erzielt werden, wird eine Aluminiumfelge aus einem Gemisch verschiedener Metalle hergestellt.

- Festigkeitsvoraussetzungen

Um eine möglichst attraktive, haltbare und sichere Alternative zu erzeugen, werden diese Voraussetzungen während der Entwicklungsarbeit sorgfältig abgewogen und kombiniert.

- Wärmeableitende Eigenschaften

Die Felge muss eine gute Belüftung und gute wärmeableitende Eigenschaften haben, die zum jeweiligen Fahrzeugmodell passen.

- Korrosionsschutz

Die Aluminiumfelgen von Volvo sind mit einer 3-schichtigen Lackierung versehen, dabei ist die äußerste Schicht aus Klarlack. Alle Felgen sind für erhöhten Korrosionsschutz vorbehandelt.

- Zentrierung auf die Radnabe

Aluminiumfelgen von Volvo sind zur Nabe hin mit sehr kleinen Toleranzen zentriert. Dies ergibt zusammen mit kleinen Toleranzen bei Seitenstabilität und Rundheit ein hervorragendes Radgleichgewicht.

- Aerodynamik

Ein wichtiger Punkt bei der Herstellung von Felgen besteht darin, den Luftwiderstand zu berücksichtigen, da dieser den Energieverbrauch beeinflusst. Eine Felge mit geringerem Luftwiderstand trägt zu einem geringeren CO2-Ausstoß bei und ist somit umweltfreundlicher.

Zuletzt aktualisiert: 4/23/2019