Installationsanweisung

Installation instructions, accessories
Volvo Car Corporation Gothenburg, Sweden
XC90 2007
XC90 (03-) 2007 D5244T4 TF-80SC AWD

Anweisung Nr.VersionArt.- Nr.Click to download PDF-version of this Installation Instruction
307803681.131267445
Kraftstoffbetriebene Heizung, D5244T, TF-80SC




R8703687




 
Ausrüstung
A0000162
A0000163
A0801450
A0000161

IMG-245602

M8703808


 
  

EINLEITUNG

  • Vor Beginn der Montage ist die gesamte Anweisung durchzulesen.

  • Anmerkungen und Warnhinweise dienen Ihrer Sicherheit und einer Minimierung der Gefahr, dass Teile bei der Montage beschädigt werden.

  • Vor Beginn der Montage ist sicherzustellen, dass alle in der Anweisung angegebenen Werkzeuge griffbereit sind.

  • Einige Schritte der Anweisung werden ausschließlich durch Abbildungen beschrieben. Komplexere Schritte werden von einem Text begleitet.

  • Bei eventuellen Problemen mit der Anweisung oder dem Zubehör bitte an den ortsansässigen Volvohändler wenden.

  

Hinweis!

Dieses Zubehör erfordert Software, die spezifisch für das Fahrzeug ist.


 
1
A8800136
 

  • Den Zündschlüssel in Stellung 0 drehen.

  • Das Massekabel von der Batterie abklemmen.


    Hinweis!

    Mindestens fünf Minuten warten, bevor Stecker abgezogen werden oder andere elektrische Ausrüstung entfernt werden.


2
R8504235
 

    Gilt für Fahrzeuge mit zwei Sitzreihen

  • Die vordere Bodenluke entfernen. Diese dazu zunächst ein Stück anheben und dann an der Vorderkante aus ihren Befestigungen lösen.

3
R8504236
 

    Gilt für Fahrzeuge mit zwei Sitzreihen

  • Das vordere Ablagefach herausheben.

4
R8504241
 


Hinweis!

Der Ausbau des rechten Sitzes in der zweiten Sitzreihe (Punkt 4-9) gilt für alle Fahrzeuge. Bei Fahrzeugen mit drei Sitzreihen müssen auch der linke und mittlere Sitz in der zweiten Sitzreihe ausgebaut werden, siehe Punkt 10.


  • Die Verkleidung an der rechten hinteren Befestigung am rechten Vordersitz entfernen. Dazu die Hinterkante der Verkleidung etwas nach oben hebeln und sie dann nach hinten/oben ziehen.

5
R8504169
 

  • Die Sitze in der ersten Sitzreihe so weit wie möglich nach vorne schieben.

  • Die Verkleidung vorsichtig loshebeln und über der Verbindung zwischen den Türschwellern auf der rechten Seite entfernen.

6
R8504171
 

  • Die Verkleidung an der rechten vorderen Sitzbefestigung des rechten Sitzes in der zweiten Sitzreihe entfernen. Dazu die Rasten (1) an der Oberseite herunterdrücken und die Verkleidung nach vorne ziehen. Die darunter liegende Schraube entfernen.

7
R8504243
 

  • Die Verkleidung für die vorderen Sitzbefestigungen für den rechten/mittleren Sitz in der zweiten Reihe entfernen. Dazu die Rasten (1) an der Oberseite herunterdrücken und die Verkleidung nach vorne ziehen. Die Schraube für den rechten Sitz entfernen.

8
R8504247
 

  • Die Rückenlehne des rechten Sitzes in der zweiten Sitzreihe nach vorne klappen.

  • Die Abdeckungen (1) der hinteren Sitzbefestigungen des rechten Sitzes entfernen. Diese dazu an der Hinterkante loshebeln. Die Schrauben entfernen.

9
R8504234
 

  • Die Schwellerverkleidung der rechten Fondtür lösen und an der Hinterkante abziehen, bis die Clips entriegelt werden. Weiter nach vorne fortfahren, bis auch die verbleibenden Clips entriegelt werden.

  • Die Schwellerzierverkleidung von Verkleidung der B-Säule loshaken. Die Schwellerzierverkleidung im Laderaum positionieren.

  • Den Sitz ausbauen.


Vorsicht!

Beim Herausheben der Sitze aus dem Innenraum vorsichtig vorgehen, damit die Befestigungen nicht die Türverkleidungen beschädigen.


10
 

    Gilt für Fahrzeuge mit drei Sitzreihen

  • Die entsprechenden Verkleidungen und Schrauben gemäß Punkt 4-9 auf der linken Seite und für den linken und mittleren Sitz in der zweiten Sitzreihe entfernen.

  • Den linken und den mittleren Sitz ausbauen.


Vorsicht!

Beim Herausheben der Sitze aus dem Innenraum vorsichtig vorgehen, damit die Befestigungen nicht die Türverkleidungen beschädigen.


11
R8504231
 

    Gilt für Fahrzeuge mit drei Sitzreihen

  • Die Luftdüsen auf der rechten und linken Seite entfernen.

12A
R8504237
12B
R8504238
 

Abbildung A gilt für Fahrzeuge mit zwei Sitzreihen

  • Die Bodenmatte zurückschlagen und mit dem Sicherheitsgurt auf der linken Seite fixieren.

  • Die Styroporisolierung vorsichtig zur Seite führen, so dass die Abdeckung der Tankarmatur erreicht werden kann.


Vorsicht!

Vorsichtig vorgehen, da sich die Styroporisolierung leicht löst.


Abbildung gilt für Fahrzeuge mit drei Sitzreihen

  • Die Bodenmatte und die Isoliermatte zurückschlagen.

  • Die Matte mit Hilfe eines Schraubendrehers o. ä. an ihrem Platz halten.

  • Den Luftkanal ausbauen.

  • Die beiden Styroporisolierungen entfernen.

13
R8504239
 

  • Die vier Schrauben in der Abdeckung der Tankarmatur entfernen.

  • Den Deckel vorsichtig mit einem Dichtungswerkzeug loshebeln.

14A
R2501320
14B
R2501321
 

  • Die vier Schrauben (1) in der vorderen und der hinteren Befestigung entfernen, so daß der Tank zur Montage der Saugleitung zum Kraftstofftank ein Stück weit abgesenkt wird. Bei Bedarf die Schraube (2) am Kraftstoffilter lösen, um den Kraftstofftank noch weiter abzusenken.

15
R2302950
 

  • Den Anschluss (1) in der Tankarmatur mit einem Ø4 mm (5/32") Bohrer aufweiten.


    Hinweis!

    Eine Druckluftbohrmaschine mit eingefettetem Bohrer verwenden.


16
R2302951
 

  • Das Rohr (1) aus dem Satz in den Anschluß (2) einführen. Das Rohr herunterdrücken, bis es gegen den Anschluß anliegt.

  • Die Kraftstoffleitung mit Stromleitung aus dem Satz nehmen. Das Schutzklebeband auf dem Ende des Teils der Kraftstoffleitung anbringen, das durch das Loch im Boden nach unten geführt werden soll (kurzes, loses Leitungsende).

  • Den gesamten Kabelsatz (3) zwischen dem Boden und dem Kraftstofftank außen nach rechts einführen.

17
R2302952
 

  • Die Schnellkupplung (1) auf den Anschluss drücken, bis es klickt. Überprüfen, dass die Schnellkupplung gesichert ist.

18
R3702953
 

    Gilt für Fahrzeuge mit zwei Sitzreihen

  • Vorsichtig die Styroporisolierung am Ende hochklappen.

  • Darunter eine Unterlegscheibe anbringen.

    Gilt für alle Modelle

  • Die Leitung, die zuvor zusammen mit der Kraftstoffleitung verlegt wurde, unter dem Sitzträger verlegen und am vorderen Steckverbinder (1) in der Kontaktbrücke (2) anschließen.

  • Gilt für Fahrzeuge mit zwei Sitzreihen: Die Unterlegscheibe entfernen und die Styroporisolierung herunterklappen.

  • Die Leitung in der Halterung auf dem Deckel der Tankarmatur befestigen.

  • Die Abdeckung der Tankarmatur wieder anbringen und mit den vier Schrauben anziehen.

19
 

  • Die Styroporisolierungen wieder anbringen.

  • Gilt für Fahrzeuge mit drei Sitzreihen: Den Luftkanal wieder einbauen.

  • Den Teppich zurückschlagen.

  • Gilt für Fahrzeuge mit drei Sitzreihen: Die Luftdüsen unter den äußeren Sitzen wieder einbauen.

  • Die Sitze wieder einbauen.


Vorsicht!

Beim Hineinheben der Sitze in den Innenraum vorsichtig vorgehen, damit die Befestigungen nicht die Türverkleidungen beschädigen.


  • Die Sitze anziehen und die Schrauben mit 48 Nm (35 lbf.ft.) anziehen.

  • Die Verkleidungen und die Abdeckung über den Sitzbefestigungen wieder anbringen.

  • Die Verkleidungen über der Verbindung zwischen den Türschwellern wieder anbringen.

    Gilt für Fahrzeuge mit zwei Sitzreihen

  • Das vordere Ablagefach wieder einsetzen.

  • Die vordere Bodenluke wieder einsetzen.

20
D2302957
 

  • Die Kraftstoffleitung mit dem Kabelbaum (1) auf der Rückseite des Kraftstofftanks verlegen. Die Leitung auf der rechten Seite des Kraftstofftanks nach vorne verlegen. Die Leitung herunterhängen lassen.

21
R2303046
 

  • Die Schiene für die Kraftstoffleitung lösen. Dazu einen kleinen Schraubendreher in das kleine Loch zwischen der Schiene und dem gelben Clip einführen. Den Clip in Richtung des länglichen Lochs in der Schiene führen. Der hintere schwarze Clip hat einen kleinen Ansatz auf dem Clip, auf dem der Schraubendreher angesetzt und nach vorne geführt wird.

22
D2302958
 

  • Die Kraftstoffpumpe mit Leitung aus dem Satz nehmen. Die Leitung an der Vorderkante der rechten Seite des Kraftstofftanks nach oben führen.

  • Die Kraftstoffleitung verlegen, so dass sie sich neben der vorhandenen Kraftstoffleitung in dem Ausschnitt oben am Kraftstofftank befindet. Anschließend die Kraftstoffleitung an der rechten Seite der Leitungen, die zum Motorraum verlaufen, positionieren.

  • Die Leitungen hochziehen, so dass die Kraftstoffpumpe so nahe wie abgebildet positioniert ist.

23
D2302959
 

  • Die Bremsleitung (1) aus der Rohrschelle entfernen.

  • Die Kraftstoffpumpe mit Konsole nehmen und die Konsole an der Oberseite der Konsole für die Befestigung des Kraftstofftanks vor den kleinen Löchern für die Nieten positionieren.

  • Die beiden Nieten aus Metall (2) aus dem Satz nehmen. Die Konsole der Kraftstoffpumpe an der Konsole für die Befestigung des Kraftstofftanks festnieten.

24
D2302960
 

  • Die doppelte Rohrschelle aus dem Satz nehmen. Die beiden Kraftstoffleitungen von der Kraftstoffpumpe vor den beiden blauen Markierungen auf den Kraftstoffleitungen aneinander befestigen.

  • Die Bremsleitung zurück in die Rohrschelle drücken.

  • Die vier Schrauben, mit denen der Tank befestigt ist, anziehen. Die Schraube am Kraftstoffilter anziehen, wenn dieses gelöst wurde. Die Schraube mit 24 Nm (18 lbf.ft.) anziehen.

  • Den Stecker (1) des vorverlegten Stromkabels an die Kraftstoffpumpe anschließen.

  • Die Schnellkupplung (2) an der vorverlegten Kraftstoffleitung an die Kraftstoffpumpe anschließen.

25
D2302977
 

  • Eine doppelte Rohrschelle aus dem Satz nehmen. Die Kraftstoffleitung am Bremsrohr an Punkt (1) festklemmen.

26A
R2303048
26B
R2303062
 

  • Die Kraftstoffleitung von der zuvor eingebauten Kraftstoffpumpe festdrücken. Am Boden des Verteilerrohrs und nach vorn, in dem Ausschnitt, der sich am weitesten rechts befindet, festdrücken.


    Hinweis!

    Die Markierung an der Kraftstoffleitung muß gegenüber dem Punkt liegen, wo die Kraftstoffleitung in das Verteilerrohr mündet.


  • Die Halteklammer für das Verteilerrohr zurückschieben. Das Verteilerrohr gegen die Karosserie drücken. Sicherstellen, dass das Verteilerrohr sicher eingebaut ist.

27
R8600959
 

  • Das linke Vorderrad abmontieren.

  • Die fünf Blindnieten (1), mit denen der Innenkotflügel befestigt ist, und den Niet (2) auf der Unterseite der Stoßstange ausbohren. Einen Ø6 mm (1/4") Bohrer verwenden.

    Entfernen Sie:

  • Etwaige Nietenreste,

  • die Kunststoffmuttern (3), mit denen der Innenkotflügel befestigt ist,

  • das kleine Schutzblech.

28
R8600966
 

    Gilt für Fahrzeuge, die mit Seitenverzierung ausgestattet sind


  • Hinweis!

    Nicht die Seitenverzierung des Vorderkotflügels lösen.


    Nur die Befestigungsösen an der Seitenverzierung des Vorderkotflügels zur Seite führen, so dass die Kante am Innenkotflügel freigelegt werden kann.

    Gilt für Fahrzeuge, die nicht mit Seitenverzierung ausgestattet sind

  • Die Kotflügelverbreiterung lösen. Diesen dazu vorsichtig an der Unterseite mit einem Dichtungswerkzeug lösen.

  • Die Verbreiterung zum höchsten Punkt des Radkastens ziehen, bis die drei Sperrhaken an der Unterseite und die beiden Clips ein Stück weiter oben entriegelt werden.

29
R8600961
 

  • Die linke Verkleidung der Stoßstange entfernen. Diese dazu an der linken Unterseite vorsichtig abziehen, bis der Clip ganz unten auf der Innenseite entriegelt. Solange ziehen, bis alle Clips entriegelt werden.

30
R8600965
 

  • Den Innenkotflügel zur Seite führen und mit einer Schelle o. ä. sichern.

31
R2000348
 

  • Das Motorschutzblech (1) entfernen. Dazu die Schrauben (2) lösen.

32
R2102465
 

  • Den vorderen Ölwannenschutz entfernen. Dazu zunächst die sechs Schrauben (1) auf der Unterseite entfernen.

  • Zusammen mit einem Kollegen den Ölwannenschutz nach vorne ziehen. Die eine Ecke abziehen, bis sich die eine Befestigungsöse des Ölwannenschutzes vom Hilfsrahmen löst. Dann die andere Ecke abziehen. Ggf. muß die Unterkante der Stoßstangenverkleidung gleichzeitig vorsichtig nach unten und zur Seite geführt werden.

  • Den Ausgleichsbehälterdeckel des Kühlsystems öffnen.

  • Einen Schlauch am Ablaufhahn-Nippel für das Kühlmittel anbringen.

  • Den Ablaufhahn-Nippel öffnen. Das Kühlmittel ablassen.

33
R2303064
 

  • Das Bogenstück abziehen und auf eine Seite drücken, so daß die Kraftstoffleitung positioniert werden kann.

34
R2303065
 

  • Die Rohre der Servolenkung und den Kunststoffschlauch von den Clips entfernen, so daß die Kraftstoffleitung einfacher eingebaut werden kann. Um das obere Rohr der Servolenkung auf eine Seite zu drücken, muß die gummierte Rohrschelle an der Oberkante des Hilfsrahmens eventuell entfernt werden.

35A
R2303047
35B
R2303066
 

  • Das Kraftstoffrohr mit den vier vormontierten Clips (1) aus dem Satz nehmen und am Hilfsrahmen anbringen. Das Rohr zwischen den gelösten Rohren und dem Hilfsrahmen einsetzen und mit den Clips an der Vorderseite des Hilfsrahmens und an der Unterseite an den Clips (2), mit denen der Kunststoffschlauch befestigt war, festdrücken. Bei der Montage des Kraftstoffrohrs steht nicht viel Platz zur Verfügung, es muß daher geknickt und etwas gedreht werden, um es in seine Position zu bekommen.

  • Die Rohre der Servolenkung wieder anbringen und den Kunststoffschlauch außen am Kraftstoffrohr festdrücken. Die gummierte Rohrschelle wieder anbringen, falls diese gelöst wurde.

  • Überprüfen, dass die Kraftstoffleitung nicht am Hilfsrahmen hängenbleibt. Prüfen, dass die Kraftstoffleitung nicht gegen Rohre oder Schraubenköpfe für die Aufhängung reibt.

36
R6400811
 

  • Das Bogenstück wieder einbauen.

  • Den Werkstattwagenheber (1) unter der Vorderkante am Hilfsrahmen ansetzen.

  • Das Gewicht vom Hilfsrahmen nehmen.

  • Schraube (2) und Unterlegscheibe (3) an der linken vorderen Befestigung am Hilfsrahmen entfernen.

37
R8703683
 

  • Die Heizung (1) an der Konsole (2) mit den Schrauben (3) aus dem Satz anbringen und anziehen.

38
R8703684
 

  • Die Heizung in Einbaulage nach oben führen.

  • Eine kleine Schlauchklemme für die Kraftstoffleitung aus dem Satz nehmen. Die Rohrschelle am Kraftstoffschlauch (1) vom Kraftstoffrohr am Hilfsrahmen anbringen.

  • Die Kraftstoffleitung an den Einlaß (2) an der Kraftstoffpumpe drücken. Anziehen.

39
R8703685
 

  • Neue Schraube (1) aus dem Satz nehmen und die Heizung an der linken Ecke des Hilfsrahmens anziehen. Noch nicht zu fest anziehen.

  • Die Blechkonsole und zwei Muttern aus dem Satz nehmen.

  • Die eine Befestigungsöse der Blechkonsole an der Stiftschraube (2) der Heizung und die Mutter anbringen. Locker anziehen.

  • Die andere Befestigungsöse der Konsole an der Stiftschraube (3) und die Mutter anbringen.

  • Die Heizung am Hilfsrahmen und an der Konsole anziehen. Die Schraube (1) mit 105 Nm (78 lbf.ft.) anziehen. Über einen Drehwinkel von 120° oder max. 280 Nm (206 lbf.ft.) anziehen.

  • Die Schutzabdeckung des vorverlegten Steckers (4) entfernen. Die Raste oben eindrücken und abziehen.

  • Das Kabel von der Heizung am Stecker anschließen.

40
R2303052
 

  • Verbindungsschutz und kurzes Kraftstoffrohr aus dem Satz nehmen und den Verbindungsschutz auf dem Rohr anbringen.

41
R2303067
 

  • Das Ende der Kraftstoffleitung, die an zwei Stellen geknickt ist, unter der Servolenkung und dem Querstabilisator, oben an der hinteren rechten Ecke am Hilfsrahmen einsetzen.

42
R2303068
 

  • Eine Schlauchklemme aus dem Satz nehmen. Die Schlauchklemme auf die kurze Kraftstoffleitung am Kraftstoffrohr am Hilfsrahmen führen.

  • Das kurze Kraftstoffrohr an die Kraftstoffleitung anschließen. Um Lufteinschlüsse zu vermeiden, das Rohr so weit in die Kraftstoffleitung schieben, dass sich die beiden Rohre berühren,

  • Die Schlauchklemme zusammenquetschen.

43A
R2303069
43B
R2303070
 

Abbildung A

  • Einen Kabelbinder aus dem Satz nehmen. Das Schutzrohr an der Kraftstoffleitung festklemmen, damit es sicher angebracht ist.

Abbildung B

  • Eine Rohrschelle aus dem Satz nehmen und an der Kraftstoffleitung zur Kraftstoffpumpe, die vorher verlegt wurde, anbringen. Die Kraftstoffleitung an das kurze Kraftstoffrohr anschließen. Das Rohr so weit in die Kraftstoffleitung hineinschieben, bis sich beide Rohre berühren, damit keine Lufteinschlüsse entstehen.

  • Sicherstellen, daß die Kraftstoffleitung korrekt verlegt ist und den Kunststoffschlauch nicht blockiert oder gegen den Hilfsrahmen oder andere Bauteile scheuert.

  • Die Schlauchklemme zusammenquetschen.


    Hinweis!

    Die Kraftstoffleitungen und -rohre müssen mindestens 15 mm (19/32") von den Bremsleitungen entfernt sein.


44
R2303071
 

  • Einen Kabelbinder aus dem Satz nehmen und die Kraftstoffleitung am Kunststoffschlauch festklemmen.

45
R2303072
 

  • Eine doppelte Rohrschelle aus dem Satz nehmen und die Kraftstoffleitung für die Standheizung an der gewöhnlichen Kraftstoffleitung festklemmen.

46
R2501365
 

  • Die beiden Schrauben (1) vom Saugrohr zum Luftfilter entfernen.

  • Das Saugrohr entfernen und beiseitelegen.

47
IMG-245461
 

  • Die Motorhaube entfernen. Dazu zieht man sie vorne hoch und hakt sie hinten aus.

48
IMG-245464
 

  • Die fünf Schrauben auf der Strebe zwischen den Federbeinen lösen. Die Strebe entfernen.

49
IMG-245465
 

  • Den Luftfilterdeckel entfernen.

50
IMG-245466
 

  • Die Stecker zum Steuergerät auf dem Luftfilter entriegeln, die Griffe umdrehen und die Stecker abziehen.

51
IMG-245467
 

  • Den Stecker und die Schlauchklemme auf dem Rohr zum Luftfilter entfernen.

52
IMG-245480
 

  • Die Kunststoffmutter (1) auf der linken Konsole des Luftfilters lockern. Das Luftfilter vom Vorderträger wegziehen und nach oben klappen, so dass die Heizschläuche montiert werden können.

53
IMG-245502
 

  • Die Schnellkupplung auf dem linken Heizschlauch (1) lösen. Dazu drückt man die beiden Haken des Sicherungsrings in entgegengesetzte Richtung. Die Schnellkupplung etwas drehen und herausziehen.

  • Den Heizschlauch auf dem Kühlrohr links hinten auf dem Zylinder abnehmen.

  • Den Heizschlauch entfernen, er wird nicht mehr verwendet.

54
IMG-245621
 

  • Die Heizschläuche aus dem Satz nehmen, vor dem Getriebe nach unten führen und dann zur Vorderseite des linken Radkastens verlegen.

  • Die Schläuche auf der Innenseite des linken Vorderträgers, über dem Getriebe, nach hinten führen. Danach weiter nach oben und auf der Rückseite des Rohrs zum Turbolader ziehen.

  • Den Schlauch mit der Schnellkupplung am Anschluss auf der Spritzwand anschließen.

  • Das restliche Schlauchende an das Kühlrohr (1) links hinten auf dem Zylinder anschließen und mit einer Schlauchschelle aus dem Satz befestigen. Darauf achten, dass die Schläuche mit keinen beweglichen Teilen oder scharfen Kanten im Motorraum in Berührung kommen.

55
IMG-245624
 

  • Die gummiverkleidete Schelle und die M8x16-Schraube aus dem Satz nehmen. Den Heizschlauch von der Spritzwand festschellen. Die Schelle an der Bohrung auf der Oberseite des Getriebes, links vom Gangwähler festziehen.

  • Die Schraube mit 24 Nm (18 lbf.ft.) festziehen.

56
R8703686
 

  • Die beiden Heizschläuche (1) an die Heizung anschließen und mit den Schlauchschellen aus dem Satz festziehen.

57
 

  • Den Ablaufhahn-Nippel am Kühler festziehen. Den Schlauch entfernen.

  • Den vorderen Ölwannenschutz wieder anbringen und mit 50 Nm (37 lbf.ft.) anziehen.

  • Den Innenkotflügel zurückklappen. Das kleine Blech mit den Kunststoffmuttern befestigen.

  • Die Kotflügelverbreiterung festdrücken.

  • Nieten aus dem Satz nehmen und die Vorderkante/Unterkante des Innenkotflügels festnieten.

  • Die Verkleidung der Stoßstange wieder anbringen.

  • Das Rad wieder anbringen und die Schrauben mit 140 Nm (103 lbf.ft.) festziehen.

58
 

  • Mit Kühlmittel auffüllen. Den Ausgleichsbehälterdeckel wieder anbringen.

  • Das Luftfilter wieder anbringen und abgenommene Leitungen und Schläuche anschließen.

  • Das Luftfilter mit der Kunststoffmutter am Innenkotflügel befestigen.

  • Das Saugrohr wieder am Vorderblech zwischen den Scheinwerfern anbringen. Die Schrauben mit 10 Nm (7 lbf.ft.) anziehen.

  • Die Stecker zum Steuergerät auf dem Luftfilter anschließen.

  • Den Luftfilterdeckel wieder einbauen.

  • Die Strebe zwischen den Federbeinen wieder anbringen. Die vier M10-Schrauben mit 50 Nm (37 lbf.ft.) und die M12-Schraube mit 80 Nm (59 lbf.ft.) festziehen.

  • Das Massekabel der Batterie wieder anschließen

  • Den Motor anlassen und die Kühlanlage entlüften und auf Undichte kontrollieren.

  • Das Motorschutzblech wieder anbringen und die Schrauben mit 25 Nm (18,5 lbf.ft.) festziehen.

  • Motorhaube wieder anbringen.

  • Die Software gemäße Serviceinformation in VIDA programmieren.

  • Die Funktion der Heizung gemäß separaten Anweisungen überprüfen.